Radio Science Experiment MaRs

MaRS – Radio-Science auf dem Mars

MaRS benutzt die Funksignale, welches die Daten sowie Anweisungen zwischen Raumfahrzeug und Erde übermitteln, um die Ionosphäre, die Neutralatmosphäre, die Oberfläche und sogar das Innere des Planeten Mars genau zu untersuchen.
Informationen über das Innere des Planeten erhält man aus der genauen Bestimmung des Schwerefeldes des Planeten. Die Geschwindigkeit der Raumsonde ändert sich in Abhängigkeit des wirkenden Schwerefeldes. Diese Änderung können im Radiosignal über die Dopplerverschiebung der Radioträgerfrequenz detektiert werden.
Kenntnisse über die Beschaffenheit der Oberfläche erhält man durch die Reflektion der Radiowellen an der Oberfläche. Das reflektierte Signal, das “Echo”, wird auf der Erde mit großem 70-Meter Antennen des Deep Space Networks der NASA empfangen(“Bistatic Radar”).